Projekt Windows 7 installieren (Dual-Boot: WeTab OS / Windows 7)

From WeTab Wiki
Jump to: navigation, search
Sprache/Language:  Deutsch  • English • Nederlands 

 Achtung: 
 Dieser Artikel ist unvollständig.

 Warning: 
 This Article is incomplete.


Contents

Plop Bootmanager ins WeTab OS integrieren

als Erstes WLAN, Bluetooth, und 3G unter WeTab OS aktivieren !!

http://download.plop.at/files/bootmngr/plpbt-5.0.10.zip; die Datei plpbt.img auf einen USB-Stick speichern

prompt 0
timeout 60
default vesamenu.c32

menu autoboot
#menu hidden
menu master passwd $1$psPEZQzt$FckzDRpSCbSdUsTDwk22f1

menu title Welcome to WeTab!
menu resolution 1024 768
menu background splash1024.png
menu color border 0 #ffffffff #00000000
menu color sel 7 #ffffffff #ffffcc00
menu color title 0 #ffffffff #00000000
menu color tabmsg 0 #ffffffff #00000000
menu color unsel 0 #ffffffff #00000000
menu color hotsel 0 #ffffffff #ffffcc00
menu color hotkey 7 #ffFFCC00 #00000000
menu color timeout_msg 0 #ffffffff #00000000
menu color timeout 0 #ffffffff #00000000
menu color cmdline 0 #ffffffff #00000000
menu color cmdmark 0 #ffffcc00 #00000000
menu color pwdborder 0 #ffffcc00 #00000000
menu color pwdheader 0 #ff393837 #ffffcc00
menu color pwdentry 0 #ffffcc00 #00000000
label wetab-os
menu label ^WeTab OS
kernel vmlinuz
append ro root=/dev/sda3 quiet vga=current quiet
menu default

label plop
menu label ^plpbt
KERNEL memdisk
INITRD plpbt.img

label bios
menu label ^BIOS Update
menu hide
kernel memdisk
append initrd=biosup.img floppy c=8 s=32 h=64

ausprobieren...

beim Einschalten erscheint ein Bootmenu. Dieses kann nun mit der Schnellwahltaste (roter Kreis, oben in der linken Ecke neben der Akku LED) gesteuert werden. Durch kurzes Antippen wird der nächste Eintrag ausgewählt, durch längeres Drücken wird der Eintrag ausgewählt und gestartet.

Wenn "plpbt" ausgewählt wurde, sollte ein Bootmenü mit CD und USB erscheinen.

[bitte ergänzen ...]

Backup des WeTab OS erstellen

Aus Sicherheitsgründen sollte vorab ein vollständiges Backup incl. MBR (Master Boot Record) der internen Platte (WeTab OS) erstellt werden.

z.B. mit "Redo Backup & Recovery" kann ein vollständiges Image von dem System erstellt werden. (3 Partitionen)

Redo Backup & Recovery ist eine Linux Distribution und damit Freeware.

Redo ist speziell für das "Backupen" und Wiederherstellen von einzelnen oder mehreren Festplatten gedacht.

Das Programm (in Form eines Image) ist ca. 85 MB groß und sollte auf eine CD gebrannt werden.

Nachdem das erledigt ist, startet man von dieser Linux-Live Version und hat sogleich die Möglichkeit, ein Backup von einer Festplatte zu erstellen.

Eine der wichtigsten Funktionen ist, dass man optional einen Live-Stick erstellen kann, von dem Redo Backup & Recovery gebootet wird. (Es ist nicht zu empfehlen, die Image-Datei in einer virtuellen Umgebung zu starten und dort ein USB-Live-Stick zu erstellen, da dort die Pfad-Dateien nicht korrekt angelegt werden.)

Neben den Hauptfunktionen umfasst dieses Distribut eine Anzahl weiterer Programme wie z.b. GParted, Firefox, Drive Reset usw.

Backup-Anleitung mit Redo Backup & Recovery

was alles benötigt wird.

[Bei einem Test auf meinem System funktionierte es nur, wenn das WeTab über das Netzteil mit Strom versorgt wurde] //BerT


1. Redo Backup & Recovery downloaden. Hier

2. Image mit ImgBurn brennen. Hier

3. PC neustarten und von CD booten.

4. Install to USB klicken.

5. Redo beenden, und den Stick in das WeTab stecken.

6. Plop starten und von USB booten.

7. Safe Video Mode oder Standard Video Mode auswählen.

  [Bei meinem Test bootete nur "Standard Video Mode"] //BerT
  (An dieser Stelle kann der USB-Stick herausgezogen werden.)

8. Backup or Restore klicken. -> Backup

9. Die eigene externe HDD auswählen.

10. Das Verzeichnis auswählen

11. Das Programm seine Arbeit tun lassen^^

Partition verkleinern

Vorbereitung mit Knoppix

- Knoppix o.ä booten Knoppix auf USB-Stick installieren

Ausführliche Anleitung mit Knoppix 5.1.x

Achtung, es ist eine Tastatur und Maus erforderlich (eventuell nervig umstecken oder USB Hub versuchen), da der Touchscreen bei der verwendeten Version von Knoppix nicht unterstützt wird!

Knoppix (Version 5.1.x) auf einen USB-Stick installieren (siehe oben).

Gparted muss mit root-Rechten gestartet werden. Dafür die Konsole öffnen und "sudo su" eingeben. Ein Passwort ist nicht erforderlich (oder einfach Enter drücken). Dann einfach "gparted" eintippen und das Programm öffnet sich mit einer grafischen Oberfläche.

Vorbereitung mit GParted Live Stick

Alternativ zu Knoppix kann auch direkt ein GParted USB Stick erstellt werden. Danach wird der USB-Stick ins WeTab gesteckt und über PLOP vom USB-Stick gebootet. Bevor die GUI erscheint, können wir optional das Tastaturschema ändern. (USB-Tastatur vorausgesetzt!) Da jedoch keine textuellen Eingaben getätigt werden, kann einfach bestätigt werden. Die nächste Abfrage können wir getrost mit einem Enter bestätigen (es ist eine Abfrage, ob nun die GUI mit dem Standardtreiber gestartet werden soll) und die Oberfläche mit GParted startet.

Ausführung der Verkleinerung

Es kann sein, dass man die Festplatte erst auswählen muss. Unter der Menüleiste auf der rechten Seite befindet sich ein DropDown-Menü. Die Festplatte mit der entsprechenden Größe (je nach Modell) auswählen. Dann die zu verkleinernde Partition aus dem Fenster auswählen.

Die Festplatte ist wahrscheinlich gemountet (Resize / Move ist im Menü Partition ausgegraut). Die Partition auswählen und im Menü Partition auf unmount setzten. Dann im Menü Partition -> Resize / Move auswählen und die gewünschte Größe einstellen (<16GB würde ich empfehlen, da Windows 7 recht groß ist). Im Menü Edit -> Anwenden auswählen und warten, bis eine Meldung mit der Fertigstellung erscheint.

Bei der Installation von Windows 7 muss bei der Partitionsauswahl die Partition im freien Bereich erstellt werden. Jetzt kann Windows installiert werden. Achtung, ab diesem Moment ist ein Zugrifft auf das WeTab OS vorerst nicht mehr möglich! Erst wenn in Windows der Plop-Manager wieder installiert wurde, kann auf das WeTab OS zugegriffen werden.

MBR Backup erstellen

Wir erstellen uns noch ein Backup vom MBR, da das nie schaden kann. Dazu benötigen wir einen USB-Stick, auf welchen wir das Backup schreiben können. Wir starten nun ein Terminal und wechseln auf den Stick. Evtl müssen wir den USB-Stick noch mounten. Zunächst geben wir einfach nur mount ein. Wir bekommen eine Liste der verfügbaren Medien und in welchem Verzeichnis wir Zugriff auf dieses Medium haben. Sollte der USB-Stick bereits verfügbar sein (üblicherweise /dev/sdb), kann der mount-Befehl ignoriert werden.

>su
#~>mkdir /usbstick
#~>mount /dev/sdb /usbstick
#~>cd /usbstick
#/usbstick>dd if=/dev/sda of=Mbr.img bs=512 count=1

Danach sollte auf dem USB-Stick die Mbr.img Datei vorhanden sein.

(Bitte prüfen)

Windows 7 installieren

USB-Stick erstellen (auf PC)

Hier gibt es 4 Möglichkeiten:

Los geht's!

Wie gewohnt booten wir über PLOP vom nun erstellten USB-Stick und der Windows 7 Setup-Prozess startet. Für die Installation wird wieder eine USB-Tastatur benötigt. Als Installationstyp wählen wir Benutzerdefiniert. Dank der Verkleinerung der WeTab Os Partition haben wir in der Partiitonsübersicht nun einen freien Bereich (sollte in der Liste ganz unten sein). Diesen Bereich wählen wir und wählen unten bei den Optionen Neu und bestätigen mit der gewünschten Größe. Es wird eine Partition erstellt, welche wir wählen und die Installation starten. Danach wird Windows wie gewohnt installiert. Nach dem Neustart kann das neue Windows System noch eingerichtet werden (Benutzername, Produktkey etc.).

Treiber für Windows 7

ftp://service.pioneer.net.au/Drivers/L11/


oder

http://exocommunity.com/forum/viewtopic.php?f=59&t=3663

http://www.shopmanda.com/public/Companion%20Pad/%2801%29Driver/

http://exocommunity.com/forum/viewtopic.php?f=59&t=2086 (alt)

oder auf den WeTab Community Download Mirrorn - siehe Sektion Downloads in der Wiki

[bitte ergänzen ...]

Plop Bootmanager unter Windows 7 in den Bootsektor installieren und einrichten

- Plop unter Windows einbinden
[1] - Plop Boot Menü konfigurieren (dazu wird eine Tastatur benötigt, und da die nicht sofort aktiviert ist, muss man WeTab dazu zwingen)
- Daumen auf den Lichtsensor...und dann den + Ausschalter drücken bis es ganz ausgeht..danach beim Starten erkennt er die USB-Tastatur etc. (falls es nicht klappt, immer wieder wiederholen)

-sollte die Tastatur jetzt funktionieren, muss nur die Taste "1" gedrückt werden, um PLOP im MBR zu installieren; abspeichern mit "Z", danach neu starten und im PLOP

- Setup-> Profiles-> erste Profiles-> Edit Label Windows 7 eintragen, mit esc heraus, zum Abspeichern mit "Z" bestätigen.
- Setup-> Profiles-> Zeile nach unten (leere Stelle)-> Edit Label WeTab OS eintragen, Schritt zurück-> Show in Main Menu auf Yes-> Schritt zurück-> Linked Partitions-> bei der HDA oberste "don´t touch" mit "B" bootfähig machen, mit esc heraus, zum Abspeichern mit "Z" bestätigen.
- Setup-> Bootmanager-> Show Floppy Boot und Show CDROM Boot auf No

- Windows 7 starten-> Start- > Computer (länger halten) Eigenschaften-> Erweiterte Systemeinstellungen-> unter erweitert auf Starten und Wiederherstellen-> Unter Standardbetriebssystem Windows 7 stehen lassen und Anzeigedauer der Betriebsystemliste deaktivieren (jetzt startet Windows gleich, ohne PLOP Installations-Programm)

- Falls man auch WeTab Boot Menü nicht mehr braucht, extlinux.conf auf den ursprünglichen Zustand editieren...

Fertig!

Achtung

Einige Anwender haben die Grafikauflösung im Plop Menü verändert und hatten danach einen schwarzen Bildschirm. Dadurch mussten Sie blind die Änderung rückgängig machen.


[bitte ergänzen ...]


Installation wurde erfolgreich durchgeführt von:
TeufelHH, viper, seidi, Klantius, Holly, hamstiglue, Broccoli, andreas5232, sekkai, michi2168, AEG, nobbydi, Enqueue, XeoN2012, ebolas, Richelle, Raphi, Sammel1, Tymolc, Baddy

Personal tools
Namespaces
Variants
Actions
Navigation
Toolbox